PIXELGAMES-REGELN


Das Regelwerk:

 

 

§1 Allgemeines

1. Alle Regeln gelten auf dem gesamten Server (außer es ist ausdrücklich gekennzeichnet für einen bestimmten Spielmodus/eine bestimmte Welt etc.) und gelten für jeden Benutzer unabhängig von seinem Rang

2. Wer auf diesem Server spielt, akzeptiert automatisch alle Regeln

3. Alle Regeln gelten standardmäßig auch im Roleplay. Ausnahmen können mit dem Admin-Team besprochen werden

4. Regeln können sich auch spontan ändern. Die aktuellsten Regeln sind immer auf dieser Seite zu finden, Änderungen werden jedoch auch sonst im Normalfall bekanntgegeben

5. Der Owner (iStrafeNubzHDyt), also der Ersteller des Regelwerks, ist nicht verpflichtet, Änderungen bekanntzugeben und darauf hinzuweisen. Jeder ist selbst dafür verantwortlich, immer die neuesten Regeln zu kennen

6. Wer sich nicht an die Vorschriften hält, kann auch bestraft werden (Unwissenheit schützt nicht vor Strafe) (siehe §7)

7. Die Regeln sind notwendig, um ein gemeinsames Spielen auf dem Server zu ermöglichen

 

§2 Hacks und Mods (Modifikationen des eigenen Spiels)

1. Modifikationen aller Art können Bugs, Verbindungsprobleme usw. am Server auslösen und somit den Spielspaß (auch von anderen!) erheblich senken, daher wird auf dem Server grundsätzlich von der Benutzung von Modifikationen abgeraten

2. Modifikationen dürfen auf keinen Fall dazu benutzt werden, um sich einen Vorteil gegenüber anderen zu verschaffen

3. Es wird vom Serverteam oder vom Hoster keinerlei Haftung dafür übernommen, wenn jemand wegen Modifiaktionen sein Spiel unbenutzbar macht oder Funktionen auf seinem Gerät beeinträchtigt werden

4. Modifikationen wie X-Ray, Flyhack, Kreativ-Inventar in Survival und andere, die das eigentliche Spiel stark verändern und dem Spieler Vorteile gegenüber anderen verschaffen sind grundsätzlich auf dem Server verboten

5. Es ist erlaubt, Grafikmods, Shader, Tools zum Aufnehmen von Videos etc. zu verwenden, obwohl davon eher abgeraten wird (siehe 1.)

 

§3 Chat und Kommunikation

1. Beleidigungen aller Art sind grundsätzlich verboten, der Rang spielt dabei keine Rolle. Es dürfen auch keine Außenstehenden beleidigt werden oder auch keine Spieler, die gerade offline sind

2. Jeder Konflikt ist sachlich zu lösen

3. Das Verbreiten und Verdeutlichen von Rassismus etc. ist verboten

4. Chatspam jeder Art ist verboten. Dazu gehört unter anderem das ständige Wiederholen gleicher Wörter/Buchstaben in kürzester Zeit. Es dürfen auch nicht unnötig viele Schilder mit gleicher Nachricht aufgestellt werden

5. Werbung aller Art ist streng verboten. Dazu gehört u. a. die Werbung für YouTube-Kanäle und andere Server. Niemand darf ohne Erlaubnis eine IP-Adresse/Port im Chat veröffentlichen und anpreisen

6. Drohungen werden bestraft (auch wenn sie nicht ernst gemeint sind)

7. Provokationen und Respektlose Äußerungen sind streng verboten

8. Es sollte vermieden werden, im Chat dauerhaft mit CAPS zu schreiben, also nur mit Großbuchstaben zu schreiben, um den Chat übersichtlich zu halten

9. Private Daten wie Adressen, Telefonnummern und Passwörter etc. dürfen nicht verbreitet werden (außer, wenn der/die Betroffene dies erlaubt)

10. Der Betrug von Spielern ist untersagt (Rang spielt keine Rolle)

11. Es ist verboten, nach OP, Rängen, Rechten oder Items zu betteln

 

§4 Server-Bugs

1. Es ist untersagt, gefundene Bugs an Blöcken/Plugins auszunutzen (zum eigenen Vorteil gegenüber anderen), insbesondere wird dies in Minigames wie Jump and Run bestraft

2. Wenn ein Bug entdeckt wird, muss schnellstmöglich ein Teammitglied darüber informiert werden, welches dann verantwortlich dafür ist, dass der Owner (iStrafeNubzHDyt) und gegebenenfalls auch der Developer (M4nt0s) informiert werden. Bugs können auch direkt durch eine E-Mail an pixelgameskontakt@gmail.com reportet werden.

3. Verbindungsprobleme sollten auch entsprechend gemeldet werden, wenn es wichtig ist

4. Wenn Fehler an Plugins auftreten oder ungewöhnliche Abläufe von Prozessen entdeckt werden, ist auch umgehend der Owner zu informieren (siehe 2.)

 

§5 Griefing und der Umgang mit der Minecraft-Welt

1. Griefing (das mutwillige Zerstören von Bauwerken, die anderen gehören) ist auf dem gesamten Server strengstens verboten und wird mit härtesten Mitteln bestraft

2. Es ist strengstens verboten, die Welt besonders unrealistisch zu gestalten bzw. störend auffallende Bereiche zu gestalten. Dazu gehören beispielsweise unnötige Elemente (mit Worldedit) in die Welt zu setzen bzw. eine flache Welt damit zu erschaffen (außer zu Bauzwecken!) , die Kreation tiefer Krater, Spaltungen in der Erde und die unkontrollierte Überflutung ganzer Bereiche mit Wasser oder Lava. Es ist aber erlaubt, beispielsweise einen See anzulegen, jedoch muss die Verwendung von Wasser und Lava einen Sinn haben

3. Es ist aus mehreren Gründen verboten, TNT auf dem Server zu benutzen. 

    - Andere Bauwerke können dadurch versehentlich getroffen und zerstört werden

    - Andere Spieler können dadurch versehentlich getroffen und verletzt/getötet werden

    - Sprengungen hinterlassen unschöne Krater in der Welt (siehe 2.)

    - Sprengungen fordern eine hohe Leistung des Servers, wodurch dieser überfordert werden kann und ein Crash des Servers

       möglich ist. Außerdem treten deswegen fast immer Lags auf, die den Spielspaß stören

Das Verbot von TNT gilt auch für das Serverteam und Operatoren. TNT darf keinem Spieler gegeben werden, auch nicht zu Bauzwecken

4. Es ist für alle verboten, andere Gebäude, die einem nicht gehören, zu verändern oder sogar zu zerstören. Bei Problemen mit Nachbarn und anderen Spielern sollten Admins/Owner informiert werden. Man darf auch kein Gebäude, das einem nicht gehört, zu eng umschließen oder zu nah anbauen (außer der betroffene Spieler erlaubt dies)

5. Es ist verboten, Items zu stehlen (z.B. aus fremden Truhen, von Gegenstandsrahmen etc.)

6. Man darf nur auf gekennzeichneten bzw. freigegebenen Gebieten bauen, um das Stadtsystem ordentlich zu halten

7. In Städten oder Stadtteilen, Dörfern etc. mit einem festgelegten Baustil muss jeder diesem Stil weitgehend folgen

 

§6 Sonstiges

1. Es ist verboten, absichtlich dauernd das Spiel zu verlassen und zu betreten, weil dadurch unnötiger Chat-Spam entsteht

(siehe §3 (4.)) (Ausnahme: Bei Verbindungsproblemen)

2. Den Anweisungen ranghöherer Teammitglieder bzw. des Serverteams ist Folge zu leisten

3. Mobbing ist generell verboten, dazu gehört auch das andauernde Töten eines bestimmten Spielers gegen seinen Willen

4. Jeder ist für seinen Account selber verantwortlich. Beispielsweise wird die Strafe in der Regel nicht vermindert, wenn Geschwister oder Freunde mit dem Account online waren und eine Strafe herbeigeführt haben

5. Alle Skins sowie Spielernamen sind normalerweise erlaubt (Spieler mit Leerzeichen im Namen können aufgrund dieses Fehlers keinen Rang erhalten und ins Serverteam aufgenommen werden, weil die Befehle kein Leerzeichen im Namen annehmen können). In Einzelfällen sollte man auf die Anweisungen des Serverteams achten

6. Es ist erlaubt, Spielerfallen zu bauen

7. Trolling des eigenen Teams in Minigames ist verboten, ansonsten liegt keine ausdrückliche Einschränkung vor. Operatoren haben bedingt die Erlaubnis andere zu trollen, jedoch darf es dabei keinesfalls zu Mobbing kommen (siehe 3.). Operatoren haben sich hier an Beschränkungen der Owner zu halten. Konflikte werden sachlich gelöst (siehe §3 (2.))

8. Das Umgehen einer Strafe beispielsweise durch einen 2. Account kann mit einem IP-Bann bestraft werden

9. Spawntrapping/-killing ist verboten

10. Kill-Statistiken von Plugins dürfen in keinster Weise manipuliert werden, z.B. Boosting mit Freunden, die sich dann extra töten lassen

11. Der Owner (iStrafeNubzHDyt) sowie Developer sind befugt, alle Plugins des Servers für diesen korrekt anzupassen sowie entsprechend zu verändern. Eigene funktionsfähige Plugins (auch von Developern) können auf dem Server geladen und verwendet werden. Developer müssen vor jeder Änderung dem Owner (iStrafeNubzHDyt) bescheidgeben

12. Der Owner (iStrafeNubzHDyt) gibt sich und Developern das Recht, bei Bedarf automatisierte Bots auf dem Server einzusetzen mithilfe von bestimmten Plugins

13. Bei Problemen mit dem Urheberrecht sollte man den Owner per E-Mail kontaktieren: pixelgameskontakt@gmail.com

14. Es ist verboten, sich per Befehl große Mengen an virtuellem Spielgeld zu geben (Economy-Plugin). Dadurch wird gewährleistet, dass jeder einzelne Spieler (Rang spielt keine Rolle) eine Chance hat, sich in der Topmoney-Liste hochzuarbeiten

15. Es sollte vermieden werden, CombatLogging zu betreiben. Das heißt, dass man während eines Kampfes mit einem anderen Spieler nicht das Spiel verlassen sollte. Insbesondere in Minigames ist das verboten

16. Teammitglieder haben zwar nicht die Pflicht, in die WhatsApp-Gruppe zu kommen, doch es wird stark empfohlen da in der Gruppe immer wichtige Informationen und Neuerungen bekanntgegeben werden

17. Spielern, die im Gamemode 1 (Kreativmodus) spielen, ist es verboten, Items an andere zu vergeben, welche in der Welt farmbar sind. Dagegen dürfen nicht farmbare Items wie z.B. aus dem Nether durchaus vergeben werden

18. Es ist verboten, Schilder, die Befehle ausführen können (mit dem TapToDo-Plugin) zu spammen, da Spieler mit OP diese Outputs sehen können und somit ein Chatspam entsteht (siehe §3 (4.))

19. Es ist verboten, sich in Parkours (Jump and Runs) Homes als Checkpoints zu setzen. Wenn es innerhalb eines Parkours Checkpoints gibt, ist dies ausgeschildert

20. Die Benutzung von Nicknames ist nur beschränkt erlaubt. Jeder Antrag muss vorher mit dem Owner besprochen werden. Dies ist wichtig, um bei den Benutzernamen den Überblick zu behalten

 

§7 Strafen

1. Strafen können von Serverteam-Mitgliedern ausgesprochen werden, die die nötige Berechtigung abhängig ihres Ranges besitzen. Daher können beispielsweise auch die Builder Strafen vergeben

2. Die Strafen sollen in angemessener Höhe ausgesprochen werden. Spieler, die gegen die Regeln handeln, werden in der Regel vorerst gewarnt und darauf hingewiesen, welches Verhalten gegen die Serverregeln verstößt. Ja nach Intensität und Stärke des Regelverstoßes kann man gekickt, gemutet, gebannt oder IP-gebannt werden. Auch eine Gefängnisstrafe bzw. ein Rechteentzug können zur Bestrafung angewandt werden

3. Bei sehr schweren Verstößen ist es auch möglich, dass Teammitglieder bestraft werden können

4. Es ist unüblich, Ranghöhere zu bestrafen

5. Wenn ein Spieler AFK ist, gibt es keinen Grund, diesen zu kicken

6. Es ist Pflicht, beim Kick oder Bann (Normal u. IP) einen Grund anzugeben bzw. dem Owner (iStrafeNubzHDyt) genau zu informieren

7. Die Dauer eines Banns (Normal u. IP) kann zurzeit nicht festgelegt werden (Zukünftig soll das aber mit Plugins geregelt werden) und ist standardmäßig bei Ausführung des Befehls für immer gültig. Bei kurzfristig gebannten Spielern/IPs kann ein Admin oder höher selbst den Bann aufheben. Bei langfristigen Banns entscheidet der Owner, wann der Spieler/die IP entbannt wird

8. Wenn man sich zu Unrecht bestraft fühlt, kann man über eine E-Mail an pixelgameskontakt@gmail.com mit dem Owner darüber reden (Entbannungsantrag)